Control MPC

Überblick

Überblick

Control MPC heißt die neueste Generation der Mehrpumpen-Kaskadenregeler von Grundfos. Bis zu sechs Pumpen werden per internem Datenbus in einer Zone energieoptimiert durch einen PI-Regler auf Mikroprozessorbasis angesteuert. Control MPC-Anlagen zeichnen sich deshalb durch eine besonders hohe Güte im Ausgangssignal dar. Die Anlagen sind durch eine klare 4-stufige Menüführung ausgesprochen benutzerfreundlich und sehr einfach zu bedienen. Durch den integrierten Webserver (VNC-Server) kann von einem externen PC direkt auf die Anlage zugegriffen werden; als stünde man direkt vor der Anlage. Energiekosten sind heute ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor und werden sicherlich auch in Zukunft weiter steigen, deshalb sollten Sie bei der Anschaffung einer Mehrpumpenanlage, welches eine längerfristige Investition ist, schon heute eine Anlage wählen, die über neuste Energiesparfunktionen verfügt. Die Control MPC Steuerungen lassen sich auch per Grundfos GENIbus (RS 485 Schnittstelle) in die Leittechnik integrieren.

Hochflexibel und doch leicht zu bedienen
Bei der Entwicklung der Steuerung wurde auf eine einfache Bedienung geachtet. Die Funktionen sind in nur 4 Grundmenüs unterteilt: Status, Betrieb, Alarm und Einstellungen. Über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Pumpensteuerungen sind in die Entwicklung der Hard- und Software eingeflossen. Sei es von Energiesparfunktionen bis hin zur Erkennung von Rohrbrüchen.

Ein weiterer Vorteil sind die intuitiv zu bedienenden Tasten, die nur bei Funktion mittels einer LED hinterleuchtet sind. Die Bedienungsanleitung ist immer vor Ort, da Sie in der Steuerung hinterlegt ist. Falls Sie bei einem Menüpunkt Hilfe benötigen, ist diese per „Hilfe Taste“ im Display abrufbar. Alle Informationen werden auf einem übersichtlichen hintergrundbeleuchteten Display angezeigt.

Die richtige Anlage für Ihre Anwendung
Control MPC gibt es in verschiedenen Ausführungen. Bei der Control MPC-E werden alle Pumpen, mittels eines integrierten Frequenzumformers pro Pumpe, drehzahlgeregelt. Control MPC-S Anlagen steuern ungeregelte Pumpen an und werden kaskadenförmig zu- und abgeschaltet. Control MPC-F besitzen ungeregelte Pumpen und einen externen Frequenzumrichter der wechselseitig auf eine Pumpe aufgeschaltet wird. Auch sind Systeme mit externem Frequenzumrichter je Pumpe möglich (Control MPC -EF) Control MPC Serie 2000 ist die optimale Lösung wenn mehrere Grundfos Sereie 2000 Pumpen in Spitzenlast-/ Paralelbetrieb energieoptimiert geregelt werden sollen.

Nennen Sie uns Ihre Spezifikationen... Sie können sicher sein, dass wir sie umsetzen können. Wir beraten Sie in der Konzeptphase und fertigen für Sie nach Maß: Sonderprodukte nach Ihren speziellen Anforderungen.

Auszug aus verschiedenen Optionen für Control MPC:

  • Redundanter Sensor
  • Diverse Trockenlaufschutzarten
  • Serviceschalter
  • Betriebs-, Störmeldeanzeigen
  • Störmeldeanzeige für Gesamtanlage oder Einzelpumpen
  • Amperemeter, Voltmeter
  • Phasenausfallüberwachung
  • Blitzschutz, Überspannungsschutz
  • Alarmhorn und/oder Blitzlampe
  • Schaltschrankbeleuchtung/-temperierung
  • Externe Ethernetsteckdose (RJ 45 Steckdose)
  • Anbindung an die Leittechnik via Grundfos GENIBus (RS 485) 




    Facebook Twitter LinkedIn Technorati
Kontakt
Service centre

Contact us

Select country to contact your local service center