Oberflächenwasser

Übersicht

Durch die Entnahme von Oberflächenwasser aus einem an einem See- oder Flussufer errichteten Flachbrunnen wird einfach aufzubereitendes Wasser gewonnen, das bereits auf natürliche Weise vorgefiltert wurde. Oberflächenwasser dient als ideale Ergänzung zu den aufgrund ihrer hohen Wasserqualität bevorzugten Wasserquellen, wie z.B. Quellwasser und Grundwasser, wenn große Wassermengen benötigt werden.

Grundfos liefert maßgeschneiderte Pumpenlösungen, die optimal an die wechselnden Anforderungen der Oberfächenwassergewinnung angepasst sind. Diese Art der Anwendung ist nicht nur durch jahreszeitlich schwankende Wasserstände gekennzeichnet. Zusätzlich besteht die Gefahr der Überflutung des Flachbrunnens bei Hochwasser. Deshalb wird auch für die Oberflächenwasserentnahme der Einsatz der mehrstufigen SP-Unterwasserpumpen empfohlen.

Da Seen und Flüsse häufig durch Pestizide und hohe Nährstoffeinträge mehr oder weniger stark belastet sind, muss das Oberflächenwasser entsprechend aufbereitet werden. Dabei ist die chemische Desinfektion sorgfältig auf die bereits im Flachbrunnen stattfindende, natürliche Uferfiltration abzustimmen. Bei einer Fernüberwachung der Brunneninstallation können der Stromverbrauch, der Einsatz von Chemikalien und die Kosten für die Wasseranalyse für die abschließende Wasseraufbereitung um bis zu 20 % gesenkt werden.

Die vollautomatischen Desinfektionsanlagen von Grundfos ermöglichen eine sichere, einfach durchzuführende Wasserdesinfektion auf Chlorbasis. Bei den verschiedenen Verfahren wird dazu entweder Chlorgas (Cl2), Natriumhypochlorit (NaOCl) oder Chlordioxid (ClO2) verwendet.

Zum Lieferprogramm von Grundfos gehören auch Frequenzumrichter und der passende Motorschutz, die zusammen mit der Pumpe ein komplettes Pumpensystem bilden, bei denen alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind. Die Grundfos Baureihe CUE umfasst eine Vielzahl an vielseitig einsetzbaren externen Frequenzumrichtern, die speziell für die Drehzahlregelung von Pumpen ausgelegt sind. In Verbindung mit dem Motorschutzgerät MP 204 wird zudem eine „Rund um die Uhr“ Überwachung aller wichtigen Parameter ermöglicht, um z.B. Trockenlauf oder eine Überlastung rechtzeitig zu erkennen und so einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Grundfos liefert nicht nur die passende Pumpen- und Desinfektionslösung für Ihre Anwendung, sondern bietet Ihnen auch eine umfassende Beratung an, die auf jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Wasserentnahme und der Wasseraufbereitung aufbaut - angefangen von der Ermittlung der Leistungsanforderungen in der Planungsphase über die Auswahl, die Installation, den Betrieb und die Fernüberwachung bis hin zur Wartung der Pumpeninstallation oder der Desinfektionsanlage. Grundfos berät Sie zudem über den sicheren Umgang und die Lagerung der für die Desinfektion erforderlichen Chemikalien. Auf Wunsch übernehmen wir auch die Inbetriebnahme für Sie, damit gewährleistet ist, dass alle Komponenten ordnungsgemäß installiert werden. Fragen Sie auch nach unseren Wartungsverträgen, die die regelmäßige Wartung der von Grundfos gelieferten Anlagen, die Ersatzteilversorgung und die Durchführung von Pumpenaudits zur Aufdeckung des Optimierungspotentials beinhalten.


Interactive overview

Interactive overviewimage dropshadow

Surface water intake can take many forms. Our solutions support all capacity demands and process types.

Launch our interactive overview.

Meet the energy challenge

Meet the energy challengeimage dropshadow

On average 85% of a normal pump system's Life Cycle Cost (LCC) is energy costs. Switching to high-efficiency motor technology can mean a LCC reduction of up to 50%.

Learn more at grundfos.com/energy

 

Nutzen Sie bitte unsere branchenspezifischen Formulare, um direkt Ihren Grundfos Vertrieb oder den Service zu kontaktieren.

Hier finden Sie auch ein allgemeines Kontaktformular für generelle Anfragen, sowie ein Feedbackformular.

Kontakt

Interactive overview

Interactive overviewimage dropshadow

Surface water intake can take many forms. Our solutions support all capacity demands and process types.

Launch our interactive overview.

Meet the energy challenge

Meet the energy challengeimage dropshadow

On average 85% of a normal pump system's Life Cycle Cost (LCC) is energy costs. Switching to high-efficiency motor technology can mean a LCC reduction of up to 50%.

Learn more at grundfos.com/energy


Wie beurteilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Grundfos Website?



Weitere Kommentare

E-Mail