Trinkwasser für die Rosenstadt Eutin

Overview_TEXT

Überblick

Eutin in der holsteinischen Schweiz wird häufig auch als die Rosenstadt bezeichnet – nahezu an jeder Hauswand wächst seit altersher ein Rosenstock. Bekannt ist die Stadt geworden durch Carl Maria von Weber. Jedes Jahr zur Sommerzeit werden Festspiele aufgeführt.

Anderes als noch vor 150 Jahren: aus einer einstmals kleinen Gemeinde hat sich ein Ballungszentrum von mehr als 20.000 Einwohnern entwickelt.
Zuständig für die Versorgung mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser sind die Stadtwerke Eutin GmbH (SWE). Sie versorgen u.a. die Stadt selbst und zwei angrenzende Orte mit Trinkwasser. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde ein Wasserturm errichtet, um den nötigen Druck zur Wasserversorgung
zu erhalten. Aus heutiger Sicht gesehen ist dieses Verfahren unwirtschaftlich geworden. Heute wird im Wasserwerksbetrieb das benötigte Trinkwasser (1,1 Mio m³/anno) über 5 ca. 60 m tiefe Brunnen gewonnen. Das noch im Wasser befindliche Eisen bzw. Mangan wird über Cascaden und 2 Kiesfilter mit Luftsauerstoff angereichert und gefiltert. Danach gelangt es in zwei ca. 900 m³ große Reinwasserspeicher.





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

Reinwasserpumpstationen mit Grundfos Pumpen

Ort:

Eutin

Firma:

Trinkwasser für die Rosenstadt Eutin

Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.