Hünfeld

Overview_TEXT

Überblick

Für die Zudosierung von Fällmitteln werden Dosierpumpen eingesetzt. Bei traditionellen Pumpen wird die Dosierung über die Hublänge oder die Hubfrequenz eingestellt. Dazu sind häufig komplizierte Berechnungen erforderlich. Um einen wirtschaftlichen Betrieb zu ermöglichen, muss dann weiter über Auslitern die tatsächliche Menge ermittelt werden. Ändert sich die Dosiermenge, muss die Prozedur wiederholt werden. Darüber hinaus können
durch Ausgasung, verstopfte oder gerissene Ventile bzw. Leitungen sowie zu hohem Betriebsdruck fehlerhafte Dosierungen erfolgen. Häufig wird dieser Fehler erst bei der Kontrolle der Ablaufwerte erkannt, dann ist es aber zu spät für eine Reaktion.





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

Phosphorelimination auf der Zentralkläranlage Hünfeld

Ort:

Hünfeld

Firma:

Phosphatfällung Kläranlage Hünfeld

Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.