Brauchwasser für das Industriegebiet Gera-Langenberg

Overview_TEXT

Überblick

hat eine Größe von ca. 40 ha. Davon sind etwa 75% bereits bebaut. Viele der hier ansässigen Unternehmen benötigen für die Produktion Wasser,
allerdings nicht in Trinkwasserqualität sondern in erster Linie als Brauchwasser. Um einen gleichmäßigen Qualitätsstandart sicherzustellen, wurde
ein bereits vorhandener Brunnen (mit entsprechender Leistung) ertüchtigt und mit neuer, energiesparender Pumpentechnik ausgerüstet. Die Fördermenge von 25 m³/h ist nach dem jetzigen Anforderungsprofil ausreichend. Um jedoch auch einen Spitzenbedarf decken zu können, wurden zwei Vorlagebehälter zu je 50 m³ Fassungsvermögen unterirdisch angeordnet. Um das benötigte Wasser Industriebetrieben zukommen zu lassen, wurde zudem eine Druckerhöhungsanlage benötigt.Die komplette Leistung mit Kompaktstation, Druckerhöhungsanlage, Steuerungstechnik sowie Pumpen
erfolgte aus einer Hand. Die Pumpstation ist ein selbsttragender, typengeprüfter Baukörper aus Stahlbeton in monolithischer Bauweise. Die Abmessungen betragen: 3,18 x 3,18 x 2,75 m (B x L x H). Das Gebäude ist ausgestattet mit einem thermostatisch gesteuertem Rippenrohrheizer, einem ebenso gesteuertem Elektroschnellheizer Beleuchtung, Steckdosen und allen Kabelanschlüssen. Der Baukörper wurde fertig ausgerüstet auf die Baustelle geliefert. Vom Schwerlast LKW wurde das Gebäude direkt mit Hilfe eines Mobilkranes auf die Baustelle gehoben. Die Endmontage erfolgte dann vor Ort.





    Facebook Twitter LinkedIn Technorati

Betreff:

Kompaktpumpstation, Druckerhöhungsanlage, Steuerungstechnik und Brunnenpumpe aus einer Hand

Ort:

Gera-Langenberg

Firma:

Brauchwasser für das Industriegebiet Gera-Langenberg

Contacts_TEXT

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen.